Kinder-Sonnen­brillen

UV-Schutz für Kinder ist besonders wichtig


Wenn die Sonne länger scheint und ihre Strahlen wieder inten­siver werden, dann ist es beson­ders wichtig, Kinder­augen zu schützen. Denn Kinder­augen rea­gieren beson­ders empfind­lich auf ultra­violette Strahlung, da die Horn­haut noch empfind­licher ist als die von Er­wachsenen. Deshalb können bei Ent­zün­dungen der Binde­haut und der Horn­haut ent­stehen, aber auch die Linse und die Netz­haut ge­schädigt werden. Beson­ders an süd­lichen Meeres­stränden und im Gebirge ist es daher wichtig, Kinder mit einer Sonnen­brille zu schützen.


Worauf Sie achten sollten

Wichtig für eine 100-prozentige Schutz­wirkung ist, dass die Kinder­sonnen­brille für Wellen­längen bis zu 380 Nano­metern ge­eignet ist. Achten Sie beim Kauf einer Sonnen­brille für Ihr Kind des­halb unbe­dingt auf das CE-Zeichen und lassen Sie sich von unseren Augen­optikern beraten.

Passen Sie bitte auf, dass Kinder die Sonnen­brillen nicht zu häufig und zu lange tragen, beispiels­weise in Innen­räumen oder draußen bei trüben Licht­ver­hältnissen. Dann werden die Kinder­augen auf Dauer durch das Tragen einer Sonnen­brille auch nicht licht­empfind­licher.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren