I-Scription / I-Profiler

Weltneuheit: I-Scription

Die Firma Carl Zeiss Vision hat eine neue Technologie zur exakten Bestimmung und Fertig­stellung von Brillen­gläsern entwickelt. Durch ein Augen­prüf­gerät werden Ihre Augen so exakt – auf die 100stel Dioptrie genau – vermessen, sodass so­genannte wellen­front­optimierte Brillen­gläser bestimmt werden können, mit denen sie optimal sehen können und auch beispiels­weise in der Nacht nicht mehr unsicher sein müssen.

Ihre Vorteile

  • Schärfere Kontraste
  • Bessere räumliche Wahrnehmung
  • Schärferes Sehen bei Dämmerung, Regen oder Nacht (Stich­wort Nacht­blindheit)
  • Sauberere Farbwahrnehmung

Das I-Profiler Mess­gerät

Das I-Profiler-Mess­gerät basiert auf der sogenann­ten Wellen­front­technologie. Der Unter­schied zum herkömml­ichen Mess­verfahren besteht darin, dass hier die Fehl­sichti­gkeit über die gesamte Pupillen­öffnung gemessen wird und nicht nur im zentralen Bereich. Alle Abweich­ungen des Auges werden per Computer­programm analysiert. Das Auge mit all seinen Bestand­teile – wie Horn­haut, Linse oder Glas­körper – wird genau vermessen. Mit den ermittel­ten Daten wird danach eine Art Land­karte des Sinnes­organs erstellt, in der die gesamten Abbildungs­fehler des optischen Systems grafisch dar­gestellt werden. Mit Hilfe dieser Daten und den Werten der exakten Augen­prüfung, wird dann von der Firma Carl Zeiss Vision das perfekte Brillen­glas gefertigt.

Die Einarbeitung der so perfek­tionierten Brillen­gläser in die Brillen­fassung erfordert die computer­gestützte Brillen­anpassung. Bei Moll Optik & Akustik wird aus­schließ­lich diese Technologie, genannt Zeiss Relaxed Vision, angewendet.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren