Arten

Es gibt viele Contact­linsen-Arten. Welche für Ihre Augen die Ideale Lösung ist, sprechen unsere erfahrenen Contact­linsen-Spezia­listen bei Moll Optik & Akustik mit Ihnen durch. Eine kurze Vorab­infor­mation finden Sie auf den nächsten Seiten.

Weiche Contact­linsen

Weiche Contact­linsen zeichnen sich durch eine hervor­ragende Spontan­ver­träglich­keit aus und werden nach Ihrer Nutzungs­dauer eingeteilt: Es gibt Tages-, Monats- oder individuelle Contact­linsen.

Weiche Contact­linsen – Tages-Contact­linsen

Tages-Contact­linsen sind die Contact­linsen erster Wahl, wenn die Contact­linsen nur spora­disch oder flexibel ge­tragen werden sollen. Mittler­weile können auch höhere Fehl­sichtig­keiten und sogar Astigma­tismus (Horn­haut­ver­krümmung) mit Tages-Contact­linsen ausge­glichen werden. Der Pflege­aufwand ent­fällt komplett – ein­fach nach dem Tragen weg­werfen und das nächste Mal ein neues Paar verwenden!

Weiche Contact­linsen – Monats-Contact­linsen

Monats-Contact­linsen nehmen heutzu­tage den größten Stellenwert unter den Contact­linsen ein. Sie zeichnen sich durch hervor­ragen­den Komfort und aus­ge­zeich­nete Sauer­stoff­durch­lässig­keit aus. Durch den regel­mäßigen Aus­tausch werden Kompli­kationen durch Lang­zeit­abla­gerungen ver­mieden.

Weiche Contact­linsen – Indivi­duelle Contact­linsen

Während es bei den Tages- und Monats-Contact­linsen nur eine be­schränkte Aus­wahl an Para­metern (Basis­kurve und Durch­messer) gibt, können wir bei den indivi­duellen Contact­linsen die Form (Kurve) und die Größe (Durch­messer) optimal an Ihre Augen an­passen. Auch unge­wöhnliche Augen­formen können mit diesen Contact­linsen opti­mal ver­sorgt wer­den. Die optimale Pass­form gewähr­leistet ausge­zeichneten Komfort und stabiles Sehen. Je nach Material können sie zwischen drei und zwölf Monate getragen werden.

Form­stabile Contact­linsen

Formstabile Contact­linsen zeichnen sich durch eine hervor­ragende Lang­zeit­verträg­lich­keit aus und sind die Contact­linsen erster Wahl, wenn Sie auf die Brille mög­lichst selten zurück­greifen möchten. Sie werden optimal auf ihre Augen­form abge­stimmt, sodass nach einer Einge­wöhnungs­phase von ein bis zwei Wochen auch diese Contact­linsen sehr komfor­tabel ge­tragen werden können. Die maxi­male Trage­dauer ist ab­hängig von der Pflege, dem Contact­linsen-Material und den Tränen­film­bedin­gungen und be­trägt ein bis zwei Jahre.

Multi­fokale Contact­linsen

Multifokale Contact­linsen kommen dann zum Ein­satz, wenn eine so­genannte Alters­sichtig­keit vor­liegt und trotz­dem auf Brille (bis­weilen) ver­zichtet werden soll. Mit diesen Contact­linsen ist es weiter­hin mög­lich sowohl in Ferne als auch Nähe deut­lich zu sehen. Im Bereich der multi­fokalen Contact­linsen gibt es eine große Aus­wahl an ver­schiedenen Systemen. Ihr Contact­linsen-Spezialist er­läutert ihnen de­tailliert Vor- und Nachteile der ver­schiedenen Systeme und sucht ge­meinsam mit Ihnen das passende System aus und passt dieses bei Ihnen an.